Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Finanzen

Der Haushaltsplan

Der Haushaltsplan stellt die Grundlage für die Haushaltswirtschaft der Stadt dar und enthält alle die im Haushaltsjahr für die Erfüllung ihrer Aufgaben voraussichtlich anfallenden Erträge und eingehenden Einzahlungen, entstehenden Aufwendungen und zu leistenden Auszahlungen, geplanten Investitionen und Verpflichtungsermächtigungen. Der kommunale Haushalt gilt grundsätzlich dann als ausgeglichen, wenn die Aufwendungen durch die Erträge gedeckt werden können. Nachfolgend sind die entsprechenden Haushaltspläne zu finden.

 

Haushaltsplan 2009

 

Haushaltsplan 2010

 

Haushaltsplan 2011

 

Haushaltsplan 2012

 

Haushaltsplan 2013

 

Haushaltsplan 2014


 

Der Jahresabschluss

Zum Abschlusstag (31.12.) eines jeden Jahres wird das Haushaltsjahr geschlossen. Die Stadt muss in einem Jahresabschluss das Ergebnis der Ausführung des Haushaltsplanes für das abgelaufene Haushaltsjahr dokumentieren. Der Jahresabschluss besteht aus der Ergebnisrechnung, der Finanzrechung, der Bilanz und einem Anhang mit Anlagen. Nachfolgend sind die entsprechenden Jahresabschlüsse zu finden.
 

Jahresabschluss 2008

 

Jahresabschluss 2009

 

Jahresabschluss 2010

 

Jahresabschluss 2011
 

Jahresabschluss 2012

 

Der Gesamtabschluss

Die Stadt Rees hat zum Ende eines Haushaltsjahres unter Beachtung der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung

einen Gesamtabschluss aufzustellen.

Der Konzern enthält folgende Einzelabschlüsse:

- Stadt Rees ( Mutterunternehmen),

- Bäderbetrieb der Stadt Rees

- Stadtwerke Rees GmbH

- Abwasserbetrieb der Stadt Rees

- Bauhofbetrieb der Stadt Rees

 

Gesamtabschluss 2010

 

Die entsprechenden Dateien stehen im pdf-Format zum Download bereit.