Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Steuern, Gebühren und Beiträge

Öffentliche Abgaben sind alle Geldleistungen, die der Bürger aufgrund von Rechtsvorschriften an den Staat oder an staatliche Einrichtungen abzuführen hat.

 

Die öffentliche Abgaben lassen sich in folgende drei Gruppen einteilen:

  • Steuern
    Ihr Kennzeichen ist, dass die Pflicht zur Zahlung (Steuerpflicht) an das Vorliegen bestimmter Tatbestände gebunden ist und nicht an eine Gegenleistung des Staates.
  • Gebühren
    Gebühren lassen sich unterscheiden in Verwaltungs- und Benutzungsgebühren. Sie fallen an, wenn eine bestimmte Leistung in Anspruch genommen wird.
  • Beiträge
    Beiträge sind zu entrichten, wenn eine Leistung staatlicherseits bereitgestellt wird, unabhängig von der konkreten Inanspruchnahme. Sie stellen einen Aufwandsersatz für eine mögliche Inanspruchnahme dar.

 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die Abgaben, die von der Stadt Rees erhoben werden. Weiter Informationen erhalten sie durch anklicken der Abgabenart.

 

Steuern:

  • Gewerbesteuer
  • Grundsteuer A und B
  • Hundesteuer
  • Vergnügungssteuer

Gebühren:

  • Abfallgebühren
  • Abwassergebühren, Gebühr für die Entsorgung von Kleinkläranlagen
  • Friedhofsgebühren
  • Frischwassergebühren
  • Niederschlagungswassergebühr
  • Straßenreinigungsgebühr

Beiträge:

  • Erschließungsbeiträge, Straßenbaubeiträge
  • Kanalanschlussbeiträge

Für die Veranlagung zu Steuern, Gebühren und Beiträgen gelten die gesetzlichen Grundlagen und die Regelungen des jeweiligen Ortsrechts.