Logo der Stadt Rees an Niederrhein
  

Soziales

In sozialen Angelegenheiten kann der Bürger sich umfassend im Rathaus bzw. in der Außenstelle "Rudolf-Diesel-Str. 8" beraten lassen bzw. Hilfen beantragen. Die Grundsicherung für Arbeitsuchende (Arbeitslosengeld II, "Hartz IV") wird von der Stadt Rees eigenverantwortlich bearbeitet, da der Kreis Kleve mit seinen 16 Kommunen eine sog. "Optionskommune" darstellt und somit unabhängig von der Bundesagentur für Arbeit agieren kann. Die ALG-II Angelegenheiten werden in der o. g. Außenstelle bearbeitet.
 
Darüber hinaus sind die Ansprechpartner zu weiteren sozialen Angelegenheiten wie Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Sozialhilfe und Wohngeld sowie Rentenversicherungs- und Schwerbehindertenangelegenheiten im Rathaus, Markt 1, anzutreffen. Kindergartenbeitragsangelegenheiten und Anträge auf Zuschüsse zu Ferienfreizeiten für Jugendliche sowie Seniorenfahrten durch Vereine und Verbände werden ebenfalls durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus bearbeitet.
Aktuelle News
Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe
>>> mehr

Anzeige der Osterfeuer 2017
>>> mehr

Kompostplatz und Wertstoffhof ändern Öffnungszeiten zum Frühlingsanfang
>>> mehr

Öffentliche Stadtführung am 1. April
>>> mehr

Start der Segway-Saison, Anmeldung bis 3. April möglich
>>> mehr

Ausstellungseröffnung und buntes Kinderprogramm im Museum
>>> mehr


   Veranstaltungen
29.03 | 20.00 Uhr | Stadtbücherei, Markt 18
Lesung mit Erich Wikki aus 'Wehmutstropfen'

31.03 | 19.00 Uhr | Rheinterrassen Collins
Quiznight in den Rheinterrassen

01.04 | 14.30 Uhr | ab Rathaus, Markt 1
Öffentliche Stadtführung: Auf den Spuren der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein

Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.
Wetter

Geoportal der Stadt Rees Link zum Pegelstand