Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Koenraad Bosman Museum

 

 staedtisches Koenraad Bosman Museum Rees

Das Städtische Koenraad Bosman Museum (Museum für Kunst- und Stadtgeschichte) ist benannt nach dem niederländischen Museumsförderer, dem Ingenieur und Unternehmer Koenraad Bosman. (geb. 1918 gest. 2000) . Das zweigeschossige, fünfachsige Gebäude aus der Zeit um 1850 mit dem neuen Anbau umfasst 418 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Das Haus hat inhaltlich zwei Schwerpunkte: die Kunst und die Stadtgeschichte. Unter dem Museumsgebäude befindet sich zugängliche, um etwa 1500 erbaute Kasematte für leichtere Geschütze.

 

 

 

Koenraad Bosman Museum

Am Bär 1 Eingang Vor dem Falltor

46459 Rees

während der Öffnungszeiten: Tel: 0 28 51/23 21

Wochentags: 0 28 51 / 5 11 87



Öffnungszeiten des Museums :
samstags von 14.00 bis 17.00 Uhr

sonntags von 11.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

 

 

Für Besuchergruppen ab ca. zehn Personen werden Führungen durch das Haus auch von montags bis freitags nach vorheriger Anmeldung durchgeführt.

 

Das Haus ist behindertengerecht eingerichtet und verfügt über einen Fahrstuhl.

 

Eintrittspreise:

Normal Preis:                        2,00 €

Ermäßigter Preis:                  1,00 €

 

Weitere Infos zum Museum erhalten Sie hier:

Stadt Rees
Frau Börgers

Markt 1, 46459 Rees

Fachbereich Schule, Kultur und Stadtmarketingg

Tel: 0 28 51/5 11 87

Kontakt: Claudia.boergers@stadt-rees.de