Logo der Stadt Rees an Niederrhein

Skulpturenpark



Im Juli 2003 wurde im Rahmen des ersten grenzüberschreitenden Projektes „Skulpturenpark Rees – Sint Anthonis“ der Reeser Skulpturenpark eröffnet.
Seit seiner Eröffnung lockt er Tag für Tag unzählige Gäste und Kunstliebhaber in das Areal der mittelalterlichen Stadtmauer. Der Reeser Skulpturenpark liegt in unmittelbarer Nähe des Städtischen Museums Koenraad Bosman und ist jederzeit für Interessenten kostenfrei geöffnet.
Auf einer Fläche von rund 5.500 qm erwartet den Besucher neben dem faszinierenden Brunnen mit rotierender Granitkugel und dem Bodendenkmal sowohl abstrakte als auch gegenständliche Objekte deutscher und niederländischer Künstler.
Im Rahmen des sechsten grenzüberschreitenden Projektes „Skulpturenpark VI“ werden bis zum Frühjahr 2017 im Reeser Skulpturenpark insgesamt 24 Kunstwerke präsentiert.